Jugenddirigent Sascha Eisenhut

Sascha Eisenhut, geboren am 14. Dezember 1979 in Pforzheim begann seine musikalische Karriere im Alter von 8 Jahren beim damaligen Fanfarenzug in Pforzheim-Büchenbronn. Schnell war klar, dass hier ein enormes Talent vorhanden ist, welches auf jeden Fall gefördert werden muss.



So wechselte er 1988 zum Musikverein Dillweißenstein, wo er seinen ersten Trompetenunterricht von Reinhard Althuon erhielt. Ein Jahr später, 1989 begann er zusätzlich mit Klavierunterricht bei der Musikschule Steinbrecher in Pforzheim. 1996 begann er eine Lehre beim Musikhaus Steinbrecher zum Einzelhandelskaufmann.

2003 konnte er Franz Tröster (Flügelhornist bei Ernst Mosch, heute bei Ernst Hutter) als Lehrer gewinnen, der Ihn auch auf das bevorstehende Kontaktstudium 2005 bei Prof. Reinhold Friedrich an der Musikhochschule Karlsruhe erfolgreich vorbereitete.
Sascha belegte diverse Meisterkurse und Workshops, unter anderem bei Prof. Malte Burba, Allen Vizzutti, Bobby Shew, Wayne Bergeron,…
Von 1990 bis 2005 war er 1. Trompeter beim Musikverein Dillweißenstein, von 1994 bis 1999 betätigte er sich zusätzlich als Alleinunterhalter mit Keyboard und Gesang. Eisenhut machte Station bei verschiedenen Orchestern und Big-Bands. Seit 2004 spielt er klassische Konzerte mit Trompete und Orgel.
Seit 2005 ist Sascha als Dozent für Blechblasinstrumente bei verschiedenen Musikschulen tätig, seit 2011 zusätzlich als Dirigent für Blasorchester und Workshopleiter.
Seit 2012 ist er Endorser für die YAMAHA Music Europe GmbH und macht hier unter anderem auch Workshops für Blechbläser mit Schwerpunkt Egerländer Blasmusik.

Seine musikalischen Schwerpunkte liegen in der Klassik sowie in der Böhmisch-Mährischen & Egerländer Blasmusik. Anderen Musikrichtungen gegenüber ist er jedoch genauso offen. So war Sascha beispielsweise schon bei einigen Projekten im Bereich Musical, Rock-Pop und vielen weiteren vertreten.

Wir freuen uns sehr, Sascha als neuen Jugenddirigenten gefunden zu haben und freuen uns auf die gemeinsame Zeit!