Die Juka begab sich aufs Glatteis

im Wernauer Eisstadion


Auch dieses Jahr ließ es sich unsere Jugend nicht nehmen, das Wernauer Eisstadion unsicher zu machen. Am vergangenen Sonntagnachmittag machten sich 11 sportbegeisterte Musikanten und Musikantinnen auf den Weg in die Eishalle. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase wurden die Kufen fleißig in Anspruch genommen und das Eis im Nu abgewetzt. Bereits nach 45 Minuten hieß es Platz machen für die Eismaschine, welche die Eisfläche frisch präparierte. Diese Pause kam gerade recht, um mitgebrachte Snacks und Getränke zu verzehren. 

Dann ging es ab in die 2. Runde. Wie die olympischen Eisschnellläufer lieferten sich die einen ein Rennen, während sich die anderen dem Eistanz widmeten. Gegen 17.00 Uhr wurden leider alle Gäste wegen eines Eishockeytrainings aus der Eishalle verwiesen. Aber nach 2 1/2 Stunden waren die Beine dann doch schon müde, so dass der "Rausschmiss" kommentarlos akzeptiert wurde.

Traditionell beendeten wir das Schlittschuhlaufen mit einem gemeinsamen Essen in der Schlierbacher Pizzeria und die Jugendlichen wurden alle pünktlich und wohlbehalten nach Hause gefahren.

Ein schöner Ferienabschluss für alle Mitgekommenen.